Gerade Zähne in jedem Alter

Für Kinder und Jugendliche ist es heute ganz normal, zum Kieferorthopäden zu gehen. Denn gerade Zähne erfüllen ihre Aufgaben besser und sehen einfach schöner aus. Das gilt genauso für Erwachsene! Deshalb finden auch immer mehr „Große“ den Weg in unsere kieferorthopädische Praxis.

Das erste Mal beim Kieferorthopäden

Im Alter von 6 bis 8 Jahren ist der erste Besuch bei uns in der kieferorthopädischen Praxis zu empfehlen. Mit der frühen Erstuntersuchung ersparen Sie Ihrem Kind vielleicht eine langwierige spätere Zahn- oder Kieferregulierung. Denn jetzt haben wir die Chance, mögliche Fehlentwicklungen des Gebisses zu erkennen, bevor sie passiert sind. Jetzt können wir diese noch mit einfachen kieferorthopädischen Therapiemaßnahmen regulieren und in die richtige Richtung lenken.

Der ideale Zeitpunkt für Kieferkorrekturen

Bei Kindern im Alter von 9-12 Jahren beginnen die seitlichen Milchzähne, den bleibenden Zähnen Platz zu machen. Der Zahnwechsel ist die beste Zeit, um Kieferfehlstellungen zu korrigieren. Denn der Kiefer wächst noch und lässt sich dabei relativ leicht beeinflussen. Das passiert meist mit einer herausnehmbaren Zahnspange.

Die richtige Stellung für bleibende Zähne

Sind bei Jugendlichen alle bleibenden Zähne durch gebrochen, kommt oft eine feste Zahnspange zum Einsatz. Mit Ihrer Hilfe werden nun die Zähne, die ungünstig gedreht, gekippt, zu eng, zu weit auseinander oder vorstehen wieder ideal ausgerichtet.

Zahnspangen für Erwachsene

Kiefergelenksbeschwerden, Zahnersatz oder Ästhetik – auch Erwachsenen haben oft gute Gründe für eine kieferorthopädische Behandlung. Zahnbewegungen sind in jedem Alter möglich. Neuartige Zahnspangen, wie unsichtbare Aligner, sind äußerst dezent und leisten Erstaunliches in kurzer Zeit.

Dank unseres Intraoralscanners ist es heute möglich, auf lästige Abdrücke zu verzichten. Sprechen Sie doch mal mit uns über die Möglichkeiten, schnell und diskret Ihr Lachen zu verschönern, die Zahnposition für Implantate oder Prothesen zu verbessern oder Ihre stressgeplagten Kiefergelenke zu entlasten.

PATIENTENINFORMATION

Liebe Patienten, liebe Eltern,

wir möchten Sie über eine aktuelle Nachricht aus der lokalen Presse informieren:


Ein kieferorthopädischer Kollege muss sich derzeit vor Gericht wegen mehrfacher
Steuerhinterziehung verantworten.

In diesem Zusammenhang ist es uns sehr wichtig, klarzustellen, dass es sich dabei
nicht um unsere Praxis oder mich persönlich handelt.

Wir legen großen Wert auf Transparenz und Integrität in all unseren geschäftlichen
und medizinischen Tätigkeiten.

Sollten Sie Fragen oder Bedenken haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Praxisteam Kieferorthopädie am Asenbach