Gute Gründe für gerade Zähne

Bei Zahn- oder Kieferfehlstellungen einzugreifen, ist wichtig. Neben ästhetischen Gründen spricht noch einiges mehr für gerade und gleichmäßige Zähne.

Kieferorthopädie verhindert Zahnprobleme, bevor sie entstehen

Leider wachsen die Zähne oft nicht von alleine perfekt:

  • Manchmal gerät ein Kiefer zu groß oder zu klein. Das bringt den Biss aus dem Lot und stört die Kaufunktion.
  • Bricht ein Zahn nicht durch oder steht schief, kann er seine Nachbarzähne bedrängen und schädigen.
  • Stehen die Zähne zu eng oder ineinander verschachtelt, können sich schädliche Beläge in den schwer zu erreichenden Zwischenräumen ansammeln.

Die Kieferorthopädie rückt Zähne gerade und bringt die Kiefer ins Gleichgewicht. Damit beugt sie weiteren Schäden an Zähnen und Kiefergelenken wirksam vor.

Besser kauen, sprechen und lächeln mit geraden Zähnen

Zähne haben wichtige Aufgaben, die sie besser erfüllen, wenn sie gerade stehen und die Zahnreihen perfekt ineinander greifen:

  • Sie zerschneiden und zermahlen Nahrung und leisten so wertvolle Vorarbeit für die Verdauung.
  • Sie helfen bei einer sauberen Aussprache.
  • Ein Lachen mit schönen, gesunden Zähnen signalisiert Selbstvertrauen, wirkt sympathisch und verhilft so zu mehr Erfolg beim ersten Eindruck – sowohl privat als auch beruflich.
  • Gerade Zähne schützen die Gesundheit, denn sie sind leichter sauber zu halten und verhindern das Ausbreiten schädlicher Bakterien.

Funktionstherapie entspannt gestresste Kiefergelenke

Wenn der Biss aus der Balance gerät, reagieren die sensiblen Kiefergelenke höchst empfindlich. Stress und Verspannungen geben sie über die Wirbelsäule an den ganzen Körper weiter. Der Fachbegriff dafür ist Cranio-mandibuläre Dysfunktion (CMD). In der Kieferorthopädie am Asenbach spüren wir mit einer Funktionsdiagnose Ihrer Kiefergelenke mögliche Probleme auf. Liegt eine CMD vor, erstellen wir einen individuellen Therapieplan, um Ihre Kiefergelenke zu entspannen. Diesen stimmen wir bei Bedarf mit Ihrem Physiotherapeuten oder Spezialisten anderer Fachrichtungen ab. Damit Sie bald wieder locker lachen können.

Kieferorthopädie schafft bessere Voraussetzungen für stabilen Zahnersatz

Steht bei Ihnen ein Zahnersatz an? Dann kann vorab eine kieferorthopädische Behandlung sinnvoll oder erforderlich sein. Diese stimmen wir selbstverständlich mit Ihrem Hauszahnarzt oder Implantologen ab. Eine kleine Zahnbewegung schafft oft schon in sehr kurzer Zeit eine bessere Ausgangsposition für ein Implantat oder eine Zahnprothese.

Wir suchen Verstärkung & freuen uns auf Deine Bewerbung!

Du bist ein/e ZFA (m/w/d) und hast Lust in einem herzlichen Team in einer großen modernen kieferorthopädischen Praxis im Zentrum von Dingolfing zu arbeiten (Vollzeit oder Teilzeit)?

Hier findest Du mehr Infos